PERSONAL: LET´S TALK TO EACH OTHER

4.1.15


Die Zeit vergeht wie im Flug, wenn man durch die Straßen großer Städte streift. Die Menschen rasen an dir vorbei, Kopfhörer im Ohr, abgegrenzt von der Außenwelt. Bloß kein Kontakt zu anderen haben, niemanden ansprechen müssen oder nach dem Weg fragen. Lieber GoogleMaps einschalten und nach dem Weg "googlen". Das fällt mir hier in Berlin besonders auf, aber auch in kleineren Städten ist dies kein Ausnahmefall. Menschen reden immer weniger miteinander persönlich, lieber telefonieren, nein nicht mal das, meistens nur noch Sms oder WhatsApp. Ist das nicht schade? Ich selbst telefoniere leider auch total ungern, weil ich mich dabei unwohl fühle und nicht immer weiß, was ich sagen soll, um das Gespräch am Laufen zu halten.

Ich versuche meine Angst vor dem Telefonieren zu bekämpfen. Erst vor kurzem plante ich eine Kooperation über´s Telefon und nicht wie üblich via Mail. Als mich die Marketing-Dame nach meiner Handynummer fragte, um mich anzurufen, war ich erst einmal geschockt und versuchte zunächst krampfhaft dem Gespräch zu entgehen. Aber nein, so wollte ich das nicht enden lassen, schließlich bin ich keine 8 mehr und rief sie selbst an. Als ich wieder auflegte, war ich doch ein kleines bisschen stolz auf mich. Das Gespräch war total entspannt und so, als hätte ich eine nette Unterhaltung mit einer Freundin gehabt. Die Dame war sehr freundlich und fragte mich nach meinen Interessen, meinen Vorlieben im Thema Style und wie ich mir die Kooperation vorstellte. Okay, das war nichts großes, jedoch ist es ein guter Anfang, um 2015 an meiner Telefon-Angst zu arbeiten.

Aber jetzt mal ehrlich, ihr Lieben, euch fällt das doch sicher auch auf. Heute war ich in Starbucks, alle Tische waren besetzt, jeder hatte sein Handy in der Hand. Nur wenige unterhielten sich miteinander, entweder wurde ein Foto gemacht und auf Instagram geteilt oder irgendwelche Nachrichten verschickt. Ich darf nichts sagen, denn ich selbst stellte meinen Becher hin und knipste erst einmal wild um mich, um einen schönen Schnappschuss zu ergattern. Danach genoss ich meinen Kakao, der durch das lange Fotografieren, schon ein wenig kalt geworden ist. Ein einfaches Foto hätte es sicher auch getan, aber es musste so perfekt, wie möglich sein.
Jetzt schweife ich aber vom eigentlichen Thema ab und beende deswegen diesen Post mit der Anregung an euch, mehr miteinander zu reden, persönlich, per Telefon oder auch über Skype! 

Ich hoffe euch hat dieser etwas andere Post von mir gefallen und vielleicht werde ich mehr Posts dieser Art machen. Einen schönen Sonntagabend euch, Anna!

You Might Also Like

49 Comments

  1. Der Text ist super gworden.
    Das mit den Handys und Laptops kenne ich zu gut.
    Ich bin oft nicht besser aber es gibt Momente wo das Zeug einfach mal in die Tasche gehört.
    Das Bild gefällt mir unglaublich gut.
    Liebst Jacky
    http://xfashionlovecosmeticx.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen lieben dank und ja du hast recht :)

      Löschen
  2. Wahre Worte & toller post *-*
    Ich telefoniere zwar nicht oft, aber gelengtlich mit Freunden und vesuche auch mehr zu skypen und zu telefoniere, da ständig Whatapp etc. auch unpersönlich ist und auch oft Missverstãndnisse entsehen:)

    Liebe Grüße <3
    Von http://petiteecherieee.blogspot.de/?m=1

    AntwortenLöschen
  3. Super Text. Ist nur leider wirklich schade, dass Menschen kaum mehr reden. Ich mochte die Zeiten in der nicht jeder ein Handy besaß. :)

    Liebe Grüße, Lea.
    blumenpoesie.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Super schöne bilder, nicht nur in diesem
    Post! Wirklich schöner Blog. Ich folge dir :)
    Liebe Grüße
    rndmmemories.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Mir ist das auch schon öfter aufgefallen, aber was soll man schon machen? Ich persönlich mag telefonieren auch nicht :D Schöner Post :)
    Liebe Grüße ♥
    http://iivorybeauty.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Toller Text & du hast völlig recht! Es ist eigentlich wirklich traurig in unserer heutigen Gesellschaft. Zum Beispiel früher, wenn meine Familie in den Urlaub gefahren sind, mussten meine Schwester und ich unseren Urlaubsweg zum Hotel immer mit einen simplen Englisch erfragen, was auch immer sehr lustig war! Aber heute hat man das Problem nicht mehr, da man ein Navi hat..
    Und deine Aufregung beim Telfonieren kann ich vollkommen nachvollziehen! Zurzeit möchte ich nämlich einen Ferienjob ergattern & muss die ganze Zeit mit den Leuten telefonieren. Und dabei fühle ich mich manchmal auch sehr unwohl. ^^" Doch nach einigen Telefonaten wird man auch langsam selbstsicherer (:
    Nun gut, ich glaub ich hab nun genug geschrieben :D Dir noch einen schönen Sonntag Anna!



    Liebste Grüße ♥ Lia
    www.dreamerthinkinglovely.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach ich finde es toll, das du so viel geschrieben hast hihi! Das mit dem Nachfragen ist echt immer lustig (gewesen)!

      Löschen
  7. Das mit der Telefonangst kenne ich nur zu gut. Immer wenn eine fremde Nummer bei mir anruft zögere ich immer dran zu gehen. Aber im Endeffekt ist es dann doch nicht so schlimm wie man dachte.
    Liebste Grüße,
    Marina von Love & Fashion

    AntwortenLöschen
  8. toller Post, und ich muss sagen mir fällt das leider auch oft auf. Früher war es normal andere Menschen nach dem Weg zu fragen, aber wenn es jetzt eine andere unter anderem genauere Methode gibt zu dem Punkt zu kommen wohin man will, wird diese natürlich genutzt. Außerdem habe ich immer das Problem das ich wieder vergesse was denn die Frau/oder der Mann gesagt hat. Das Problem schweift an mir vorüber wenn ich auf mein Handy und in Google Maps schaue. Liebste Grüße Celine
    www.golden-carpet.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schöner Text, und es stimmt ja :)
    Das Bild ist auch toll :))
    Lieben Gruß Melissa
    http://away66.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. Richtig toller Post, sind echt wahre Worte !
    Mir ist das auch schon öfters aufgefallen und ich versuche seitdem auch ein wenig an mir selbst zu arbeiten, was dieses Thema angeht.
    Fänd's übrigens echt cool, wenn du öfters mal solche Posts schreibst :))
    Love, L

    www.Lsfashiondiary.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. Diese Art von Posts gefällt mir richtig gut. Leider kann ich alles bestätigen, was du angesprochen hast und was das telefonieren angeht, schließe ich mich dir auch an. Du hast mich aber motiviert diese "blöde" Angewohnheit 2015 auch zu verbessern.

    Liebste Grüße
    Luise von www.just-myself.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh dann hoff ich doch wir beide schaffen das hihi!

      Löschen
  12. Toller Post! Ich selber hasse es auch zutelefonieren.. Selbst zu Hause bin ich immer froh wenn ich nicht ans Telefon muss :D Ich hoffe das bessert sich noch.
    Ich finde es auch sehr schade, dass viele Leute nur noch am Handy sind. Selbst wenn man mit Freunden unterwegs ist kann das Handy nicht mal ausbleiben :(

    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend!
    Liebe Grüße, Lea
    http://lea-sophies.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja haha das kenn ich! - leider -

      Das wünsch ich dir auch :)

      Löschen
  13. Oh du hast so recht damit! Es ist wirklich sehr Schade..
    In meinem Job muss ich sehr viel telefonieren, deshalb habe ich da zum Glück nicht so viel Probleme und privat "facetime" ich gerne mit meinen Freunden! Das ist eig wie Skype :)

    liebste Grüße, therubinrose

    AntwortenLöschen
  14. Da denkst du ja genauso wie ich. Ich habe auch Angst zu telefonieren. Wenn ich irgendwo anrufen muss, fang ich an zu schwitzen und mir wird ganz schlecht, ich denke mir dann auch immer 'Nein, ich kann das, ich bin doch kein Kind mehr', aber irgendwie ist mir trotzdem unwohl beim telefonieren.
    Und du hast Recht. Wir beschäftigen uns viel zu viel mit dem Smartphone, anstatt mit unseren Mitmenschen.
    Alles Liebe, Salo

    AntwortenLöschen
  15. wie bei mario barth als die mutter beim sohn anruft oder die freundin beim freund "wollt nur mal so hören", manche menschen können das perfekt, ich würd au niemals freiwillig jemanden einfach nur so anrufen da muss schon ein sehr guter grund bestehhen..
    ansonsten pflichte ich bei: ohne googlemaps und so sich durchzufragen, is kein problem, man kommt trotzdem immer pünktlich an (vll sogar is es viel besser als die technik!) und das hat vor handyzeit geklappt, und klappt immer noch :p also ja viele sollten sich vll au mal wieda auf die vor-technische zeit zurückbesinnen, ohne technik ganz aufzugeben..
    also zu tisch mit foto mag ich eigentlich au ne, machs auchs inna öffentlichkeit gar ne, denk mir aber manchmal nachher, hät ich doch bloß denn moment bildlich für blog eingefangen ;( lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja das mit den Bildern kenne ich nur zu gut!

      Löschen
  16. Leider ist es so,wie du es beschreibst. Auch bei Treffen in der Gruppe in meinem Bekanntenkreis gibt es mal Phasen, wo ganz viele an ihren Handys sind. Manchmal nehmen wir uns da gegenseitig auf die Schippe und sagen: So, jetzt alle Handys auf den Tisch und wer zuerst nach seinem greift, muss was ausgeben. Kommt letztendlich nie dazu, aber immerhin ist es doch schön, dass wir es als störend empfinden und es nicht alle inzwischen akzeptieren. Aber traurig ist es schon, dass es notwendig ist, darauf hinzuweisen.
    Die Telefonie-Phobie kenne ich selbst nur zu gut, ich mag es nicht, mit fremden Leuten zu sprechen. Wenn ich das mache und jemand neben mir sitzt, bekomme ich nach dem Telefonat immer zu hören "Und warum hast du bitte Angst davor?" Aber ich mag es einfach nicht, nicht die Reaktionen des Gegenübers zu sehen. Finde es aus dem Grund schon nervig einen simplen Arzttermin auszumachen. Du bist also nicht alleine ;)

    LG Sonja
    one-fiftytwo.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  17. Hey, also ich bin sehr begeistert von dieser Art Post! Mir gefällt die Art wie du schreibst sehr gut aber auch der Gedanke der hinter deiner Message steht, gefällt mir. Ich meine du hast vollkommen Recht, alles und alle werden unpersönlicher. Ich finde das auch ziemlich erschreckend aber gehöre meist auch dazu..worafu ich natürlich nicht gerade stolz bin.
    Und ich muss zugeben, dass ich auch recht ungern telefoniere auch wenn sich das schon gebessert hat:)!


    Ich freue mich schon sehr auf weitere von diesen Posts!
    Liebe Grüße,
    Julia

    daisyskirt.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  18. Ich dacht immer, ich wäre die einzige Frau, die nicht gerne telefoniert. Echt jetzt, ich hasse das total und besonders Kooperation mag ich so gar nicht über Telefon planen. Lieber per E-Mail, dann habe ich alles schriftlich und kann mir Gedanken dazu machen, bevor ich antworte.

    www.thefashionfraction.com

    AntwortenLöschen
  19. Gott wie oft wollte ich schon über dieses Thema schreiben. Ich finde es super dass du der selben Ansicht bist wie ich, denn ich muss ganz ehrlich sagen, ich verfluche die neue Social Media Entwicklung mehr als dass ich sie genieße. Ich würde niemals sagen dass ich besser bin, immer hin betreibe ich einen Blog, bin bei Instagram und muss regelmäßig posten, Bloglovin ist meine Alltagsbeschäftigung und auf Ask.fm scroll ich inmer mal wieder durch die Fragen und Antworten. Ich würde eher sagen ich bin auch eins dieser Opfer, jedoch mal sowas von froh diese Sucht in Schacht halten zu können.
    Ich finde es erschreckend und ein Zeichen der Unhöflichkeit wenn Menschen einen mit Stöpseln in den Ohre nur doof angucken. Eine Freundin von mir hat während Gesprächen ihre Musik im Ohr, und da kann niemand von mir erwarten dass ich mich nett mit so einer Person unterhalte!!! Natürlich ist es eine Sache wenn man die Musik liebt und nicht ohne kann, aber ich finde es ist etwas anderes, wenn man diese als Ausrede für ein Gespräch benutzt.
    Ich werde echt immer so unglaublich traurig wenn ich mit meinen Freundinnen in Pausen zusammen sitze und alle ständig wie wild Whats-App Nachrichten in ihr Handy eintippen, ich meine das war doch nie so? Sobald das Netz weg ist gibt es ein großes Aufstöhnen, die Handys werden weggepackt und es wird sich über die schlechten Netzte hier und da unterhalten. Sobald wieder einer WLAN bekommt stürzen alle gleich wieder drauf los. Aber was kann man machen?
    Es macht mich einfach nur unglaublich traurig wie schnell die Menschen in der Lage sind zu vergessen dass es auch noch so etwas wie normale Konversationen gibt.
    Hach, ich könnte ewig so weiter machen, aber es bringt ja alles nichts...

    Liebe Grüße dir!!:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das mit der Musik ist echt nicht nett! Liebe Grüße zurück! :))

      Löschen
  20. Hallo Anna!
    Ich gebe dir vollkommen Recht. Ich finde es schade, dass man fast nur noch über WhatsApp oder SMS kommuniziert.
    Ich arbeite beim Sicherheitsdienst in einer Notrufleitstelle. Ich telefonieren jeden Tag mit den verschiedensten Menschen. Mal kann es sehr angenehm werden und natürlich gibt es auch mal Leute, die man am liebsten durch den Telefonhörer ziehen möchte. Nach einem Arbeitstag möchte man natürlich dann auch seine Ruhe haben und am liebsten gar nicht mehr telefonieren. Trotzdem telefoniere ich immer noch lieber, als ewig lange Nachrichten bei WhatsApp zu schreiben. Denn das nervt mich viel mehr!
    Dein Post gefällt mir sehr gut und gratuliere zu deine Kooperation !

    Liebe Grüße und ein gesundes Jahr wünsche ich dir :)
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  21. Wundervoller Post, wundervoller Blog!
    Bin dir sofort gefolgt :) Weiter so!
    Liebe Grüße,
    http://dreamyya.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  22. Ich kann dir nur zustimmen! Wir sollten wieder öfter miteinander reden! Das Handy einfach mal auf die Seite legen. Wenn ich mit meinen Freundinnen zusammen bin sammeln wir immer wieder unsere Handys ein und legen sie auf einen von uns so getauften Handyturm. Und das tut echt gut, sich einmal nur auf die Personen zu konzentrieren die einen im Moment umgeben. :)

    Liebe Grüße, Hanna von https://hanna0irresolutely.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  23. Wundervoller Post und genau richtige Wortwahl zu diesem Thema!!!
    LG Anna | www.everylittlethingabout.blogspot.de
    P.S schau doch gerne mal auf meinem Blog vorbei und wenn er dir gefällt würde ich mich sehr über ein Abo oder ein Feedback in Form eines Kommentares freuen.

    AntwortenLöschen
  24. Ich liebe deinen Blog. Tolle Fotos und Beiträge, hast einen Abonnenten mehr.
    Liebe Grüße, Anabel ♥

    http://anasinspo.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  25. Da hast du so recht, so dumm es klingt, aber ich liebe solche Momente, wo ich mit meiner Familie zusammenkomme, alle Handys sind weg, Laptops aus und wir spielen ein Brettspiel und unterhalten uns, das macht so Spaß :) ich glaub ein weit verbreitetes Problem ist auch: nebenbei beim telefonieren kann man nicht so viel machen, wie während dem schreiben.... Schade eigentlich, da hast du recht, ich denke auch ich werde in Zukunft mehr darauf achten!:)
    Liebe Grüße
    Eva

    Eva-Jasmin.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  26. Ich gebe dir absolut Recht, leider ist es wirklich so. Manchmal weiß ich gar nicht, ob ich es schlecht oder gut finden soll. Deinen Post hast du ganz toll geschrieben! Mach weiter so :o)

    Alles Liebe <3

    Julia von www.stylingliebe.de

    AntwortenLöschen

Thanks for your comment! I love reading and answering them.

FACEBOOK

INSTAGRAM