REGENSBURG // HOTEL JAKOB

20.9.16


Hallo meine Lieben, heute kommt ein etwas anderer Post. Ich möchte euch mehr von meinem Aufenthalt im "Hotel Jakob" in Regensburg erzählen. Ich werde alles in einzelne Bilder verpacken und zu jedem etwas sagen. Am Schluss wird es noch einmal ein Fazit geben. Ich hoffe euch gefällt der Post :)


INTERIOR // Das erste was mir im Zimmer auffiel, war der wunderschöne Teppich. Das Muster ist so toll und wenn ich mir irgendwann man einen Teppichboden wünsche, dann sollte er genau so aussehen. Allgemein die Einrichtung in diesem Hotel ist richtig toll. Nicht nur modern, sondern auch super gemütlich.


FENSTER // Was in einem Hotelzimmer meiner Meinung nach nie fehlen darf, ist ein Fenster. Und auch das hatte das Zimmer zu bieten. Selten kann man das Fenster in Hotels öffnen, was ich immer echt schade finde, weil ich morgens gerne das Fenster öffne, um etwas Luft zu schnappen. Auch der Ausblick hat mir sehr gefallen. Keine Lauten Straßen in der Nähe, sondern einfach nur das, was man will: Frische Luft. 


BETT // Ein gemütliches Bett - viel mehr erwarte ich von einem Hotelzimmer eigentlich nicht. Das war hier mehr als nur geboten: warme Bettwäsche, die frisch gewaschen duftet und eine angenehme Matratze. Von dem Bett aus konnte man bequem den Fernseher bedienen. Geht es euch auch so, dass ihr auf Reisen einfach immer super viel Akku verbraucht und dann abends im Hotelzimmer sofort das Ladekabel aufsuchen müsst? Bei mir ist das jedes Mal so. Zum Glück waren gleich neben dem Bett Steckdosen.


BAD // Ein modernes und sauberes Bad ist immer wieder schön. Am liebsten hätte ich das komplette Bad mitgenommen und in meine neue Wohnung gepackt (aber naja, leider nicht möglich :( ). Alles war da, was das Herz begehrt. Shampoo, Seife, Duschgel und auch Bodylotion (yay, die finde ich fast nie im Hotel und ich vergesse sie immer selbst zu Hause), sowie aber auch frische Handtücher und einen Föhn.


DUSCHE // Ja auf diesen Teil des Bades will ich noch einmal genauer eingehen. Ich habe vorhin wohl etwas gelogen, als ich sagte, dass ich nicht mehr als ein Bett auf Reisen brauche. Eine tolle Dusche ist auch für mich immer wieder ein Muss. Und auch auf die musste ich nicht verzichten. Super groß, viel Platz und einfach nur angenehm. Auf Reisen dusche ich immer ewig, weil ich sowohl den Platz genieße, als auch die Tatsache, dass kein anderer mehr darauf wartet auch duschen zu können.


SERVICE // Der Service in dem Hotel ist einfach prima. Sofort bei der Ankunft haben wir einen Stadtplan erhalten. Vorab wurden mir auch schon viele tolle Restaurants und Bars empfohlen. Das ganze Team ist sehr freundlich und bemüht sich sehr darum, dass man einen erholsamen und angenehmen Aufenthalt hat. Mein Freund meinte bei der Abreise "Solch ein nettes Personal hat er noch nie in einem Hotel gesehen" - und da kann ich ihm mehr als nur zustimmen.


WLAN // Auch Wlan ist nicht immer eine Selbstverständlichkeit. Aber hier schon. Ohne nachzufragen wurde mir sofort Wlan angeboten, das super schnell funktioniert.


FRÜHSTÜCK // Veganer und Hotelfrühstück sind zwei Dinge, die meistens nicht zusammenpassen. Hier fand ich aber genug Auswahl. Zuerst gab es bei mir ein Volkornbrötchen mit Pflaumenmus und dazu frische Früchte. Als zweiten Gang habe ich mir frisches Brot mit veganer Margarine und Gurken bzw. Tomaten ausgesucht. Dazu gab es immer Tee (super viele Sorten) und gekühlte Säfte. Ich war super satt und es war sehr lecker!

FAZIT // Das war wohl der schönste Hotel-Aufenthalt, den ich je hatte. Sowohl das Flair, als auch das Personal haben gestimmt. Man hat sich nicht als einer von vielen Gästen gefühlt, wie es immer in den großen Hotelketten der Fall ist. Ganz im Gegenteil: Es war als wäre ich zu Hause!
Danke an das tolle Team des Hotels!

You Might Also Like

1 Comments

  1. Das Hotel sieht wirklich sehr schön aus! Total gemütlich :)


    Liebe Grüße

    http://nilooorac.com/

    AntwortenLöschen

Thanks for your comment! I love reading and answering them.

Follower

FACEBOOK

INSTAGRAM